Hier finden sie Beschreibungen zu den wichtigsten europäischen Laubbäumen. Texte und Bilder in dieser Sektion wurden uns freundlicherweise von www.schreiner-seiten.de zur Verfügung gestellt.

Ahorn, (Acer), Maple, Erable, Riegelahorn
Die umfangreiche und bedeutende Gattung Acer umfasst in den nördlichen gemäßigten Zonen etwa 150 Arten. Die Wuchsgebiete der 13 europäischen Arten sind England, West-, Zentral- und Südosteuropa bis Kleinasien. Andere bekannte  Arten, wie Eschenahorn (Acer negundo) und Zuckerahorn  (Acer saccharum) stammen aus Nordamerika. Der Ahorn ist ein laubwerfender, sommergrüner Baum, auch (seltener) ein Strauchgewächs. Die bekanntesten europäischen Ahornarten sind  Feldahorn (Acer campestre),   Spitzahorn (Acer platanoides) und der Bergahorn, bzw. Sycamore (Acer pseudoplatanus) .

 

Apfelbaum, (Pirus malus), Pomme, Apple
Gattung mit etwa 25-30 Arten als Bäume und Sträucher. Vorkommen hauptsächlich in der nördlichen gemäßigten Zone (Mitteleuropa, Nordamerika, auch Australien und Indien). Zahlreiche Kulturvarietäten und Hybriden, die schwer zu bestimmen sind. Von der Gattung Pyrus (Birne) abgetrennt, weil die Griffel (Teil des Fruchtknotens, der an seinem oberen Ende die Narbe trägt) an der Basis verwachsen sind und nicht, wie bei der Birne, frei bleiben.

Birne (Pyrus), Poirier, Pear
Sehr umfangreiche Pflanzenfamilie mit annähernd 3000 Arten. Kräuter, Sträucher und Bäume. Sommergrüne Bäume mit einfachen, gezahnten Blättern, charakteristisch geformten Früchten mit grießig-körnigem Fruchtfleisch. Vorkommen im wärmeren Mittel- und Südeuropa bis nach Vorderasien hineinreichend sowie von Westasien bis Sibirien.

Birke (Betula), Bouleau, Birch
Es gibt mehr als 50 Birkenarten in Europa (besonders Nord- und Osteuropa), Asien, dem Himalaja und in Nordamerika. Einige gedeihen noch jenseits des Polarkreises in Island, Grönland und Alaska. Hauptlieferant ist Finnland. Birken benötigen viel Licht. Charakteristisch ist auch die auffallend weiße, zähe Rinde vieler Birken, die seit Jahrtausenden von Menschen für die unterschiedlichsten Zwecke genutzt wird. So z.B. von den Indianern zur Herstellung von Kanus, in Lappland und Norwegen zum Eindecken von Dächern, für Schuhwerk, Körbe und Kisten und außerdem als Schreibpapier.

Buche (Fagus) , Beech, Hetre
Umfangreiche Familie (Fagaceae) - Buchengewächse mit zahlreichen Arten laubwerfender, sommergrüner Bäume, ausschließlich in der nördlichen Hemisphäre. Hauptverbreitungsgebiet ist Europa von 40° bis 60° nördlicher Breite und südöstliche Randgebiete.

Erle (Alnus) Common Alder, Aune Commun
Sommergrüne Bäume und Büsche. Vorkommen in Europa, hauptsächlich Skandinavien und in osteuropäische Randgebieten, Sibirien. Roterle im Nordwesten der USA und in Kanada.

Eiche (Quercus), Oak, Chene
Es gibt über 200 verschiedene Eichenarten auf der ganzen Erde, jedoch nur wenige sind hochwertige, helle Furnierhölzer; die Herkunftsbezeichnungen stellen bestimmte Wuchseigenschaften dar, wie z. B. Feinjährigkeit oder einheitliche Färbung, und bedeuten damit also auch eine bestimmte Qualität. Meist große laubwerfende Bäume, gelegentlich auch strauchig. Viele Arten sind sommergrün, andere immergrün oder halb-immergrün. Häufig Bastardierungen zwischen einzelnen Arten.
Vorkommen: In allen Erdteilen der nördlichen Halbkugel, insbesondere in Europa, wo die Stieleichen überwiegen, im übrigen bis zum Kaukasus und nach Persien reichend, in Nordamerika (Mitte und Westen der USA) sowie in Asien (besonders in Japan). In Deutschland im Hochspessart, in der Pfalz und in der Göhrde, wobei hochwertige Qualitäten dort vorwiegend Traubeneichen sind.

Esche (Fraxinus), Common Ash, Frêne Commun, White Ash, Frêne d'Amerique, Amerikanische Weißesche
Sommergrüne Bäume. Vorkommen: Die gemeine Esche Europa, Vorderasien bis Kaschmir reichend, für die Weißesche Nordamerika (Mitte und Osten). Eschenmaser in Frankreich. Es gibt noch eine Reihe weiterer Arten, besonders aus Asien und Nordamerika.

Weißbuche (Carpinus betulus), Hainbuche, Charme commun, Common hornbeam
Sommergrüne Bäume. Vorkommen: Vorwiegend im mittleren und südlichen Europa, wenig in Südwest- und Nordeuropa. Reinbestände nur im Osten; andere Arten in Ostasien und Nordamerika. Weißbuche hat als Brennholz den höchsten Heizwert aller einheimischen Hölzer.

Rosskastanie (Aesculus)
Sommergrüne Bäume mit handförmig gefingerten Blättern, Heimisch in Europa und Westasien, auch im Süden Nordamerikas und Japan.

Kirschbaum (Prunus avium),  Cherry, Cerisier, Vogelkirsche, Süßkirsche
Sommergrüne, laubwerfende oder immergrüne Bäume und Sträucher. Etwa 200 Arten in den gemäßigten Breiten. Viele Arten werden als Obst- und Zierbäume gepflanzt. Neigung zur Bastardierung, für die Ableitung und Entwicklung kultivierter Formen von großer Bedeutung. Manche Arten werden schon so lange kultiviert, dass Wildpflanzen und Ursprungsgebiet unklar sind. Besonders begehrt sind Schweizer Herkünfte. In den USA wächst die ähnliche Prunus serotina = Black Cherry (wird importiert).

Linde (Tilia), Lime Tree, Tilleul
Sommergrüne Bäume. Es gibt etwa 30 Lindenarten mit vielen Kreuzungen. Weit verbreitet mit sporadischen dichten Wuchsstandorten in Europa, Asien, Nordamerika.

Nussbaum (Juglans regia), Noyer Commun, Black Walnut
Den europäischen Nussbaum findet man vorwiegend im wärmeren West- und Mitteleuropa bis zu den Mittel- und Schwarzmeerländern. Hauptlieferanten sind  Frankreich, Italien, Türkei, Griechenland, und Persien. Auch in Nordindien, Nepal und China anzutreffen neben anderen, wie Juglans mandschurica in Nordostchina und Korea sowie Juglans sieboldiana (=Kurumi) in Japan. Das dunklere Nogal (=Juglans neotropica) wächst in Südamerika, Black Walnut in Kanada sowie im nordöstlichen, südöstlichen und zentralen Nordamerika. Daneben gibt es viele tropische Austauschhölzer aus anderen Gattungen, z. B. Mutenye.

Pappel (Populus), Poplar, Peuplier
Laubwerfende, sommergrüne Bäume. Es gibt sehr viele verschiedene Pappel- Untervarietäten bzw. Neuzüchtungen; das heute allgemein unzutreffende Pappelholz stammt von Hybriden, da durch Auslesezüchtung raschwüchsige, forst- und holzwirtschaftlich interessante Sorten gezüchtet werden. Vorkommen in Europa, Mittel- und Nordasien, Japan und Nordamerika.

Kultur Pflaume (Prunus domestica), Zwetschge, Zwetschke, Zwetsche
Sommergrüne, laubwerfende oder immergrüne Bäume und Sträucher aus der Familie der Rosengewächse, zu der auch andere Steinobstarten wie Pfirsich, Kirsche, Mandel und Aprikose gehören. In den gemäßigten Zonen gibt es viele Sorten, sie werden wegen ihrer Früchte oder als Zierpflanzen genutzt. Die unterschiedlichen Varietäten wurden sowohl an warmes als auch an kühles Klima angepasst. Neigung zur Bastardierung. Manche Arten werden schon so lange kultiviert, dass Wildpflanzen und Ursprungsgebiet unklar sind. Vorkommen in Mittel- bis Osteuropa, Balkan. Der Plaumenbaum stammt ursprünglich wahrscheinlich aus der Gegend des Kaspischen Meeres.

Platane (Platanus)
Große, sehr langlebige, sommergrüne Bäume. Rinde schupp großflächig ab. Blätter wechselständig, mit dickem Blattstiel. Blüten eingeschlechtig in Kätzchen oder in kugeligen Köpfen. Vorkommen in Europa, Nordamerika und im Kaukasus.

Robinie (Robinia pseudoacacia), Falsche Akazie, Schotendorn, Yellow Locust
Sommergrüner Baum, ursprünglich im südöstlichen Nordamerika (Virginia) beheimatet, heute in Mittel- und Südosteuropa, bes. Ungarn.

 

Rüster, Ulme (Ulmaceae), Ulme, Orme, Elm
Meist große, laubwerfende, sommergrüne Bäume, oft mit Schößlingen. Charakteristisch die flache, scheibenförmige, reutige Frucht. Rinde zerrissen und gefeldert. Blätter ungeteilt, wechselständig, mit schiefem Blattgrund, am Rande doppelt gesägt. Blüten zwittrig, in Büscheln vor dem Laubaustrieb erscheinend. Annähernd 20 Arten bekannt.

Weide (Salix alba) Weißweide, Silberweide
Die Gattung der Weiden umfasst ca. 400 Gehölzarten, die meist in den nördlichen Zonen der Erde vorkommen (Europa, Nordafrika, Vorderasien). Zum Teil lassen sich diese schwer voneinander unterscheiden und neigen auch zur Bastardierung. Der Gattungsname Salix stammt von dem lateinischen Wort "salire" (= springen) und bezieht sich auf das schnelle Wachstum der Weiden.

Linktips

 

Tip für Wintergartenbenutzer und Menschen die ihre Solaranlage oder ihr Glasdach mit Teleskopstange selber reinigen wollen:
Mit dem Wintergartenset oder den Werkzeugen vom: www.cleaningshop.de reinigen sie leicht und sicher ihre großen Glasflächen.

Massivholzdielen aus deutscher Produktion und europäischen Hölzeren erhalten Sie bei: www.archeholz.de

Keramik: Tiertassen, Stockvögel und Vogeltränken von Irene Tschechne bekommen sie bei: www.archekeramik.de

Alles für die professionelle Glasreinigung beim Spezialisten für Teleskopstangen aus Aluminium bei: www.glasreinigung.com

Mobile Bootswerkstatt speziell für Yachtelektrik, Bootselektrik und Bootsmotoren Reparatur: www.yachtdoktor.com

Terrassenholz mit ethisch korrekter Herkunft ohne Tropenholz auch Thermoholz bei: www.terrassenholz.de